SWOX Sunprotection

Alles begann im Wasser auf einem Surftrip in Australien. In extremen Bedingungen, beim Wellenreiten, konnte keine der damals auf dem Markt zu findenden Sonnencreme Lotionen den Ansprüchen der drei Deutschen Surf-Buddies Tim, Ralph und Max genügen.

Das Schicksal aber wollte es, dass die drei Surf-Nomaden gemeinsam die besten Skills und das Hintergrundwissen mitbrachten, um sich in Form eines Start-Ups diesem Problem anzunehmen.

Als Mediziner in Australien wusste Tim Peltz um die dermatologischen Grundlagen und Formulierungen. Designer Ralph Kenke konnte seine Kreativität im Produktdesign und der Corporate Identity der Firma einbringen. Maximilian Jagsch war als Business-Experte in der Lage Lieferanten, Produktion und Marketingstrategien aufzustellen.

Besonders wichtig war den drei Freunden von Anfang an eine extrem wasserfeste Formulierung mit Verzicht auf umweltschädliche und gesundheitsgefährdende Stoffe sowie das Weglassen von Duftstoffen, worauf viele Menschen erfahrungsgemäss allergische Reaktionen bekommen. Back to Basics – SWOX Sonnenschutz war geboren.

Bald schon hatte sich SWOX, ausschließlich in Europa produziert, auch bei anderen Outdoor-Sportlern etabliert. Snowboarder, Kiteboarder, Windsurfer und Skifahrer wurden hellhörig. Dabei entdeckten Profis SWOX Sonnencremes zuerst. Sie verbringen noch mehr Zeit bei Sonnenschein auf dem Wasser oder auf dem Berg als ein durchschnittlicher Sportler.

Mehr Infos gibt es unter Swox.com